Schlagzeilen 

Featured 

Collage einzelner Fotos von Abgeordneten, die in den Mitgliestaaten an den Debatten des Parlaments teilnehmen        

EU-Angelegenheiten 
 

Die Covid-19-Pandemie hat das Parlament gezwungen, seine Arbeitsabläufe anzupassen. So können die Abgeordneten weiterhin wichtige Maßnahmen verabschieden und an Langzeitprioritäten arbeiten.

       

EU-Angelegenheiten 
 

Die Abgeordneten werden über die Haushaltsprioritäten 2021 entscheiden, die Auswirkungen der Pandemie auf die Grundwerte prüfen und eine Woche der Geschlechtergleichstellung abhalten.

       

EU-Angelegenheiten 
 

Die EU und das Vereinigte Königreich müssten zu einer Einigung kommen, die im Einklang mit den Interessen und Werten der EU steht, so das Parlament in einer Debatte am 21. Oktober.

       

Gesellschaft 
 

Die EU ergreift zahlreiche Maßnahmen zur Bekämpfung der Covid-19-Pandemie und ihrer Folgen. Unsere Zeitleiste liefert einen chronologischen Überblick nach Themen.

Diese Seite auf Twitter teilen

Die Abgeordneten von @EP_Budgets & @EP_Economics haben das neue EU-Programm "InvestEU" angenommen, das Investoren m… https://t.co/1lFpzgVKNa

Neueste Videos 

 
       
       

Siehe auch: 

Alle Ausschussvorsitzenden mit Portraitfotos in einer Liste        

EU-Angelegenheiten 
 

Die Ausschüsse sind das Herzstück der legislativen Arbeit des EU-Parlaments. Wer führt den Vorsitz in den einzelnen Ausschüssen?

Da künstliche Intelligenz immer mehr Teil unseres Alltags wird, brauchen wir entsprechende Vorschriften zu ihrer Regelung. Das Parlament fordert einen rechtlichen Rahmen, um die Vorteile der KI nutzen zu können und ihre Risiken zu minimieren.        

Gesellschaft 
 

Künstliche Intelligenz (KI) wirkt sich immer stärker auf unser Leben aus. Mehr über die Chancen und Risiken für Sicherheit, Demokratie, Unternehmen und Jobs.

AI banner top story ©AdobeStock/sompong_tom        
Top-Thema 

Top-Thema 
Künstliche Intelligenz 

Gesellschaft 
 

Künstliche Intelligenz (KI) ist die Technologie der Zukunft. Wie die EU Wachstum fördern, Sicherheit gewährleisten und Menschenrechte schützen will.

Da sich unser Leben zunehmend online abspielt, brauchen wir neue Vorschriften für Anbieter digitaler Dienste, so das Parlament. Ob Online-Shopping oder geteilte Inhalte in den sozialen Medien — die Abgeordneten lassen sich von einem einfachen Prinzip leiten: Was offline illegal ist, muss auch online illegal sein.        

Wirtschaft 
 

Die Plattformwirtschaft bringt Vorteile, aber auch Risiken mit sich. Wie die EU mit neuen Vorschriften Probleme lösen will und was die Europaabgeordneten vorschlagen.

Flaggen des Vereinigten Königreichs und der EU - im Hintergrund ist London zu sehen        

EU-Angelegenheiten 
 

Der Brexit bedeutet kein Ende der Beziehungen. Die EU und das Vereinigte Königreich verhandeln darüber, wie künftig in verschiedensten Bereichen zusammengearbeitet werden soll.

E-Mail-Benachrichtigung 

Abonnieren Sie Nachrichten über Ihre Lieblingsthemen